Favorite Foundations

Wie der Titel schon sagt, heute solls um meine liebsten Foundations gehen. Ich benutze nicht täglich eine Foundation, aber vor allem an den Wochenenden und Abenden. Zu meinem Hauttyp, ich habe eine Mischhaut mit öliger T-Zone und trockenen Wangen. Ich bin offen was die Deckkraft anbelangt, mal solls etwas mehr sein und manchmal nur ein leichter Hauch.

 

Make Up Forever Ultra HD Foundation Stick „Y325“  Fr. 47.90

Nachdem alle Youtube-Gurus davon geschwärmt habe, wollte ich mir diese Foundation eigentlich gar nicht kaufen. Beim Gedanken an einen Stick, denke ich immer an einen total trockenen und nicht verblendbaren Coverstick von Essence (Sorry not sorry 😛 ). Aber wie schon bei meinem Concealer-Post erwähnt, mittlerweile können wir Schweizer Girls Make up Forever ganz normal bei Manor kaufen. So, lange Rede kurzer Sinn, habe mir die Foundation dann doch gekauft und bereue es auf keinste Weise. Sehr cremig, durch die Stickform unwahrscheinlich leicht zu auftragen und lässt sich sowohl mit Pinsel als auch mit Beautyblender verblenden. Die Deckkraft wurde ich als mittel bezeichnen, wobei man mit einer zweiten Schicht definitiv eine starke Deckkraft aufbauen kann. Die Range hat eine riesige Farbauswahl mit 21 Farben mit verschiedenen Untertönen.

 

It Cosmetics CC+ Cream „Light“  $38

Lange stand sie auf meiner Wunschliste, dann habe ich mir sie aus den USA mitbringen lassen. Die Verpackung besitzt einen Pumpspender, was ich sehr praktisch finde. Das beste an dieser CC-Cream ist ihr Sonnenschutz, den der SPF ist 50+! In Fotos mit Blitz sieht man damit zwar aus wie ein Geist, jedoch ist man damit vom Sonnenmonster geschützt (zumindest ein klein wenig..). Die Deckkraft ist leicht – mittel, wobei ich sagen muss, dass mich die Deckkraft beim ersten verwenden positiv überrascht hat. Bei mir hält sie den ganzen Tag und sieht am Abend immer noch gut aus. Erhältlich ist sie in 7 Farben, in den meisten Sephoras, Ultas und ähnliche. Online bestellen kann man sie bei Beautylish.com

 

Charlotte Tilbury Light Wonder Foundation  £32

Mein Favorit für den Sommer oder Tage, an den ich eine leichte Deckkraft möchte. Diese Foundation ist sehr flüssig und leicht parfümiert. Die Linie hat 10 Farben und reicht von Fair – Dark. Man bekommt bei uns auf mrlens.ch oder unter beautylish.com. Ich bekomme bei keiner Foundation so viele Komplimente für meine Haut, wie wenn ich diese hier trage. Das Finish ist leicht satiniert und ist sehr hautgleich. Die Deckkraft ist sehr leicht, mit einer zweiten Schicht dann leicht bis mittel. Meine Mac Face and Body habe ich verkauft, weil ich in ihr nicht das hatte, was ich wollte. Die Charlotte Tilbury Variante bringt alles das mit, was ich mir bei Mac erhofft habe.

 

Marc Jacobs Re(marc)able Foundation  Fr. 57.50

Wie man am Swatch bestimmt schon erkennt, hierbei handelt es sich um die dickflüssigste und deckendste Foundation der vieren. Die Re(marc)able habe ich mir zusammen mit dem Coconut Primer bei Manor bestellt, satte Fr. 108.- habe ich für beide zusammen bezahlt. Meine ausgesuchte Farbe ist nicht schlecht, jedoch könnte sie einen Ticken heller sein. Die Konsistenz ist dicker und sehr deckend. Mit einer Schicht habe ich eine starke Deckkraft und mit zwei ist es fullfullfull Coverage. Wenn man etwas weniger Deckkraft braucht kann man sie mit einem sehr feuchten Beautyblender verblenden, was sie etwas leichter macht. Eine super Foundation, jedoch muss ich sagen, ich bin mir nicht sicher ob ich noch einmal so viel Geld dafür ausgeben würde.

 

Habt ihr eine Empfehlung was ich mir unbedingt noch anschauen sollte? Am liebsten natürlich Drogiere, die performt wie High-End 😉

 

Eure Jasmin

Ich mag Highlighter

Wer mag sie nicht, die glowigen, schimmernden und glänzenden Puder für die Wangenknochen. In den letzen Monaten (mittlerweile bestimmt 2 Jahre!) haben Highlighter einen richtigen, unaufhörlichen Hype erlebt.

 

Tarte „Exposed“  $29

Neben dem Kult-Blush in „Exposed“, gibt es seit letztem Jahr auch einen Highlighter in der Reihe. Ich finde die Textur sehr spannend, er ist ganz anders als alle anderen Tarte Produkte. Sehr weich und cremig und extrem gut pigmentiert. Was ich bei den Tarte Singles schätze, ist die schlichte Verpackung mit Spiegel. Ein durch und durch gelungener Highlighter, welchen ich jetzt wieder mehr verwenden möchte.

 

Jeffree Star „Peach Goddess“  $29  (Fr. 35.- bei cosmeticsobsession.com)

Die Marke ist kontrovers, der Besitzer schrill und schräg, aber die Highlighter sind „bääm-in-your-face“. Neben diesem hier, habe ich noch „Ice Cold“ besessen, dieser wohnt jetzt bei einer hellhäutigeren Dame, da er mir zu hell war. Eine eher fest gepresste Textur, welche sich am besten mit einem lockergebundenen Pinsel auftragen lässt. Die Verpackung ist riesig und man bekommt viel Produkt für sein Geld (ganze 15g!). Als nächstes werde ich mir vielleicht noch „Siberian Gold“ anschaffen.

 

Laura Geller „Guilded Honey“  $26

Das amerikanische Kultprodukt was Highlighter angeht. Er ist wohl einer meiner goldensten Puder, jedoch funktioniert er Sommer auf gebräunter Haut super! Ich habe meinen über Amazon gekauft, leider finde ich aktuell keinen Link mehr. Er ist sehr stark gepresst, wenn man mit dem Pinsel ins Produkt geht wirbelt es nicht zusätzlich Puder auf. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Highlighter für ganze helle Häutchen unter euch nicht funktioniert, aber auf mittleren bis dunklen Hauttypen sieht er absolut spitze aus.

 

Colourpop „Flexitarian“  $8

Von diesem Highlight bin ich immer wieder fasziniert. Wenn man ihn mit dem Finger swatcht, (Bild oben rechts) gibt es einen regelrechten Spiegelglanz, der richtig reflektierend und nass wirkt. Die Colourpop Highlighter trage ich am liebsten mit den Fingern auf und verblende danach mit einen Beautyblender.

 

The Balm „Mary Loumanizer“  (Fr. 25.90 bei beautypalast.ch)

Der Beginn für mich (und bestimmt auch für viele andere) und meine Highlighterobession. Ein leicht beige- / champagnerfarbenes Puder, welches einen schönen Glow zaubert. Es ist reiner Schimmer, alles ohne groben Glitzer. Zum ihm pflege ich eine besondere Beziehung, war ja schliesslich mein Erster 😉 . Früher habe ich ihn täglich benutzt, doch jetzt wo meine Sammlung so gross ist geht er etwas unter. Auch bei diesem Schätzchen nehme ich mir vor ihn mehr zu verwenden.

 

Becca „Prismatic Amethyst“  $38

Ein sehr spezieller und einzigartiger Highlighter in meiner Sammlung. Im Vergleich zu den anderen Becca Highlightern ist er etwas fester. Die Basisfarbe ist ein heller, weisslicher Silberton, er reflektiert im Licht Violett- und Pinkpigmente. Vor allem zu kühlen Augenmakeups macht sich dieser Highlighter hervorragend. Wenn ihr ihn noch bekommen könnt (war limited Edition) schlagt zu, ansonsten gibt’s ja das Anastasia Beverly Hills Moonchild Glowkit mit 6 changierenden Farbtönen.

 

Jouer „Citrine“  $24 / £19

Der anfänglich immer ausverkaufte Highlighter ist bei einem Restock bei mir eingezogen. Zuvor hatte ich mir die Farbe „Rose Quartz“ zugelegt, welcher mich von der Textur regelrecht begeisterte. Sie sind butterweich und extrem fein. Beim swatchen fühlt es sich fast cremig und leicht kühl an. Kann ich für den Preis wirklich empfehlen!

 

Hier haben wir einen kleinen Teil meiner Highlighter. Besteht Interesse an einer Sammlung / Drogerie & Highend Favoriten? Seit neustem ist auch eine der Huda Beauty Highlighter-Paletten in meinem Besitz, Review wird folgen.

Eure Jasmin

Meine Concealer

Mein Name Jasmin, mein Problem; Augenringe. Fragt meine Familie, meine Freunde, ich sehe nach einer durchzechten Nacht genau so müde aus wie nach 9 Stunden Schlaf. Meine Augenschatten wollen auf keine Art und Weise verschwinden (Schlaf, mehr trinken, Augenpflege, ich hab alles versucht!). Das einzige was mir da noch hilft sind gute Concealer, welche die dunklen Schatten unter meinen Augen kaschieren. Ausserdem sind sie auch nützlich, wenn nach dem Haare färben etwas Farbe im Gesicht gelandet ist –> ratet Mal wer heute dunkle Linien am Haaransatz kaschieren musste 😛 !

 

Mac Pro Longwear in NW15  Fr. 27.-

Das ist wohl der Favorit vieler! Ich muss sagen, ich mag ihn, aber es gibt durchaus bessere Concealer, welche weniger in meine Falten kriechen. Die Farbe passt mir im Winter gut, wobei ich wohl auch mit einer NW20 auskommen würde. Mir gefällt die dünne Konsistenz und die hohe Ergiebigkeit. Leider ist der Pumpstoss eine völlige Katastrophe, ein voller Hub ist zu viel Produkt und einen halben Pump schafft man nur in den seltensten Fällen. Mein Fazit zu diesem Concealer 5 / 10

 

Kevyn Aucoin Sensual Skinenhancer 48 $  (Beautybay Fr. 44.20)

Nicht der typische Concealer, aber eine super Waffe gegen meine Augenschatten. Das erste Mal gesehen habe ich diesen Concealer bei der neuseeländischen Youtuberin Shannon Harris (Shaaanxo). Der hohe Preis hat mich lange abgeschreckt, jedoch habe ich ihn mir nach langem hin und her dann trotzdem mitgenommen. Er ist eine Art Salbe / Creme, welche eine enorme Deckkraft besitzt. Was ich auch gerne damit mache, ich mische ihn mit meiner Tagescreme und mache mir somit meine eigene BB-Cream. Was aber wichtig ist, auf extrem trockenen Hautstellen funktioniert er nur bedingt, denn er wird schnell etwas fleckig und betont die trockenen Stellen nur noch mehr. Ein gutes Produkt, welches ich mir aber nicht mehr nachkaufen werde.  6.5 / 10

 

Make Up Forever Ultra HD Concealer  Fr. 32.50

Seit dem wir Schweizerinnen und Schweizer im Manor an ein paar Sephora-Brands kommen, habe ich mir bei der ersten Bestellung diesen Concealer mitgenommen. Die Konsistenz ist ausserordentlich leicht, die Deckkraft aber mittel – stark. Vor allem an leichten Tagen mag ich diesen Concealer sehr gern. Er lässt sich sowohl mit dem Beautyblender als auch mit einem Pinsel super einarbeiten. Ein solider, etwas teurerer Concealer mit einer grossen Farbauswahl (14 Farben)!  7 / 10

 

It Cosmetics Bye Bye Undereye  24 $

Dieser Concealer hat von allen die dickste, gar pastöse Konsistenz. Ich mag ihn sehr gerne um mein Augenlid für Lidschatten zu primen. Auch um die Augenbrauen zu umranden oder die Kanten bei einem dunklen Liquid Lipstick noch einmal zu schärfen eignet er sich hervorragend. Nicht mein Favorit, jedoch auf keinen Fall ein schlechter Concealer. Erhältlich in 6 Farben, von hell bis dunkel abgedeckt.  5.5 / 10

 

Maybelline „Der Löscher-Auge“  Fr. 14.90

Ein Drogerie-Favorit von mir. Dieser Concealer hat eine leichtere Deckkraft als alle anderen erwähnten Löscher 😉 . Ich habe hier die amerikanische Variante, ist aber bis auf den Namen identisch mit dem deutschen Produkt. Für mich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut. Man dreht und oben kommt etwas Produkt in das Schwämmchen (Hygiene-blabla lasse ich, benutze ihn ja nur an mir selber!). Eine dünne Konsistenz mit vernünftiger Deckkraft und einem richtigen Brightening-Effekt kann einfach und unkompliziert aufgetragen werden. Er lässt sich super mit Finger, Schwamm und Pinsel verblenden und hält bei mir den ganzen Tag.  8 / 10

 

Hardcandy Glamoflauge  6 $

Dieser Concealer ist sehr ähnlich zum It Cosmetics Bye Bye Undereye. Die Konsistenz ist ebenfalls sehr dick / pastös, die Farbauswahl jedoch etwas geringer mit 4 Farben. In den USA ausschliesslich bei Walmart erhätlich. Verwende ihn aber eher selten muss ich gestehen, die Konsistenz ist so fest, dass das Produkt kaum herauskommt. Wer noch keinen extrem deckenden und eher dickflüssigen Concealer hat, kann ihn sich gerne auf Amazon einmal anschauen, braucht aber etwas mehr Geduld beim verblenden.  4 / 10

 

Catrice Liquid Camouflage  Fr. 4.-

Neben dem Maybelline Concealer gibt es einen weiteres Abdeckprodukt aus der Drogerie, welches spitze ist. Die Konsistenz ist für die gute Deckkraft extrem dünn und leicht zu verblenden. Was mir hier immer wieder auffällt ist der parfümierte Duft, riecht gut, aber warum unter meinen Augen? 😮  Mit etwas Puder hält auch dieser Concealer den ganzen Tag und ist mein Preisfavorit!  8 / 10

 

Urban Decay Naked Correctors und Concealers  Fr. 33.-

Mein Favoriten des letzten Jahres! Dieser Concealer hat alles was man braucht, gute Deckkraft, leichte Konsistenz, grosse Farbauswahl und zusätzliche Correctors. Ich benutze den pinken Corrector gerne um den inneren Augenwinkel und den Nasenrücken aufzuhellen, der peachfarbige hilft gegen dunkle Augenschatten. Auch dieser setzt sich nicht in meine Falten ab und hält den ganzen Tag. Erhältlich bei Manor / Marionnaud &&&. Mein Fazit ist  9 / 10

 

Tarte Shape Tape Concealer  25 $

Der wohl gehypteste, beliebteste und meistverkaufte Concealer von diesem Jahr; Tarte Shape Tape. Natürlich bin auch ich dem Hype verfallen und habe ihn mir während meinem USA Aufenthalt mitgenommen. Bei meinem Urlaub im März in Florida habe ich mir die Farbe „Light-Neutral“ mitgenommen, letzten Monat in Kalifornien dann noch die Sommerfarbe „Light-Medium“. Was wichtig ist für euch alle, in den USA gibt es den Shape Tape weder bei Sephora, noch bei Macy’s und Nordstrom, nur ULTA verkauft ihn! Bei uns könnt ihr ihn entweder wie tartecosmetics.com oder auf magando.ch beziehen.

Die Konsistenz ist hier extrem dickflüssig, der Applikator ist riesig! Kennt ihr die alten Rimmel Lipglosse? Genau so gross! :O Der Auftrag ist kinderleicht, lässt sich auch mit viel Produkt gut einblenden und haltet euch fest, er kriecht nicht in die Falten! Einer der Einzigen, die ich am Ende des Tages nicht aus den Falten kratzen muss. Die Farbauswahl  mit 14 Farben ist gar nicht so schlecht. Definitiv einer meiner Lieblinge  9 / 10

 

 

Habt ihr den neuen Nars Soft Matte Complete Concealer schon probiert? Man hört viele Meinungen, dass er sowohl für ölige als auch für trockene Häutchen funktionieren soll… Den Nars Radiant Creamy Concealer hatte ich bereits, so einen fürchterlichen Concealer hatte ich seither nie mehr! Der hat sich derart stark in meine Augenfältchen abgesetzt und ist regelrecht davongekrümelt!

 

Eure Jasmin