Travel Essentials – Handgepäck

Sommer heisst Reisezeit, heisst Koffer schleppen und purer Stress (glaubt mir, ich sehe das bei unseren Kunden viel zu oft!), ABER hier habe ich euch ein paar von meinen Tipps.

Packt nicht zu viel ein. Ja ich weiss einfacher gesagt als getan, ich war schliesslich vorletzte Woche auch mit 4 Outfits für 2 Tage unterwegs…

 

Schal


Einen kuscheligen Schal habe ich immer zur Hand, den Flugzeuge sind unberechenbar! Ich habe schon 25 Grad und ich hatte schon gefühlte -10 Grad, daher bin ich vorbereitet. Es gibt nichts schlimmeres als eine kleine Eiszeit am Sitzplatz, am besten schaltet der Sitznachbar auch noch das Haargebläse auf volle Power und man sitzt im Shirt dort, Nippel spriessen und der Rotz in der Nase friert ein.

 

Parfümprobe


Mein Insider Tipp: Eine kleine Parfumprobe! Es kann auch ein Travalo mit dem Lieblingsduft sein oder ein kleines stinkendes Oma-Düftchen aus der letzten Douglas Bestellung 😛 Ich hatte schon diverse stinkende oder sich übergebende Sitznachbaren und es gibt nichts Schlimmeres als dann im Gestank wortwörtlich festzusitzen. Etwas Duft auf das Handgelenk und auf den Schal und man hält die restlichen Flugstunden (hoffentlich auch nur noch Minuten…) einigermassen komfortabel aus.

 

Flüssigkeiten


Jetzt kommt das lästigste Thema –> Flüssigkeiten. Ich hasse es die kleinen Grössen zu kaufen, denn erstens gibt es jede Menge unnötigen Plasikmüll und zum anderen kosten diese doofen Dinger ein kleines Vermögen.

Was man bestimmt schon mehrfach gelernt hat, den flüssigen Kram muss man in ein kleines Plastik packen. Ich habe das immer ganz dämlich und doof gefunden, in London hat ein Zollfutzi sogar meinen Handgepäckkoffer wegen einer Foundation geöffnet, welche eben nicht in einem Plastiktütchen war. Und wisst ihr was dann passiert ist? Das Fläschchen ist während des Fluges aufgeplatzt und hat die ganze Tüte verkleckert, aber nicht meinen Koffer… Dankbarkeit gegenüber dem Zöllner ist untertrieben.

Hier kommen ein paar Tipps wie ihr Platz und „Gstürm“ mit dem Zoll sparen könnt, denn wenn das Flüssigkeitensäckchen voll ist, ist es voll und die meisten haben kein Verständnis.

Bildergebnis für solid shampoo lush

Wisst ihr was das da Tolles ist? Es sind weder Abnehmpillen, noch sind es kunterbunte Tierleckerlis… Auch kein Sex-Spielzeug 😉

Feste Shampoos von Lush. Ja ihr habt richtig gelesen, wie das Shampoo daheim in der Dusche, nur halt eben fest. Seanik (das Blaue unten rechts) ist jetzt bestimmt schon 4 Monate in meiner Dusche und noch immer ist mehr als die Hälfte davon über… Ihr tut also nicht nur der Umwelt etwas Gutes sondern auch dem Geldbeutel!

Es gibt übrigens auch feste Conditionner, solide Duschgels, feste Parfums und so weiter. Lush ist also meine Anlaufstelle für handgepäckfähige Körperpflege. #notsponsered Selbstgekauft und selber Fan geworden!

 

Musik & Entertainment


Ich persönlich brauche immer Kopfhörer (on-ear) und Stöpsel (in-ear), denn zum schlafe sind die klobigen Teile auf den Ohren unpraktisch und beim langen Film schauen drücken mit die In-Ear-Teile zu dolle. Daher packe ich immer beides ein. Luxusvariante ist natürlich mit Bluetooth, dann hat man den Kabelsalat nicht, aber wie gesagt nur für die fancy Travelers.

Ladekabel fürs Handy ist klar, eventuell empfiehlt sich eine kleine Powerbank. Leider haben noch nicht alle Airlines einen USB / Steckdose um direkt zu laden.

E-Books sind gar nichts meins, daher stecke ich meist ganz altmodisch ein kleines, leichtes Taschenbuch in den Koffer oder ich kaufe mir 1-2 Zeitschriften und lasse so die Zeit im Flieger etwas schneller vergehen.

 

So, jetzt dürft ihr mir von euren Reise-Essentials erzählen und mir Tipps für meine nächste Reise geben.

Eure Jasmin

2 Kommentare zu „Travel Essentials – Handgepäck

  1. Liebe Jasmin,

    ich habe – gerade bei Langstreckenflügen – auch immer eine reichhaltige Gesichtsmaske dabei, die ich dann im Flieger auftrage und drauf lasse. So wird die Gesichtshaut nicht zu trocken.
    Hmmm, bei meinem letzten Flug konnte man gar keine eigenen Ohrstöpsel verwenden. Aber das ist sicher von Airline zu Airline unterschiedliche.

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s