How to shave your face | Wie man als Frau den lästigen Haaren den Kampf ansagt ♡

Lang erwartet und jetzt endlich konnte ich kräftig in die Tasten hauen! Seit mittlerweile 4 Jahren rasiere ich regelmässig mein Gesicht. Für manche mag das komisch klingen, für mich erleichtert es nicht nur den Auftrag vom Makeup sondern es lässt meine Haut richtig strahlen.



Als dunkelhaariges Mädel hatte ich immer einen dunkeln Damenbart und das hat mich immer gestört. Schon seit ich denken kann habe ich mir die Haare über meiner Lippe entfernt (als Grundschülerin mit einer Pinzette, dann mit dem Epilierer meiner Mama und bis vor 4 Jahren mit Kaltwachs). Als ich dann in die ganze Beautywelt hineingerutscht bin habe ich immer wieder Videotitel über „Frauen rasieren ihr Gesicht“ auf Youtube gesehen. Meine Gedanken waren immer: Mach das bloss nicht, dann hast du Haarwuchs wie auf den Schienbeinen im Gesicht! Ich kann euch hier direkt die Angst nehmen, das ist eine grosse Lüge! Meine Haare waren nie dicker, stärker, länger oder auffälliger.

Ich bin also immer mal wieder am Thema vorbeikommen und irgendwann habe ich mich mit Dermaplanning auseinandergesetzt. Das ist ein sehr ähnliches Prinzip; Die oberste Hautschicht wird mit einem Skalpell zusammen mit den ganzen Gesichtshärchen abgeschabt und übrig bleibt ein strahlendes und glattes Gesicht. Nachdem ich mir sämtliche Youtube-Tutorials und Blogposts angeschaut habe, rannte ich in die Drogerie, habe mir ein Pack mit Augenbrauenformern gekauft und habe am Schminktisch mein Gesicht trocken rasiert. FEHLER! Meine Haut ist in der Regel nicht empfindlich, das trockene Rasieren konnte sie aber gar nicht ab und ich bin dann 3 Tage mit kleinen Pickelchen und einem Rasurbrand zur Arbeit…


Mittlerweile habe ich eine richtige Routine, welche für mich und meine Haut super funktioniert!


Meine Tipps für eine gelungene Rasur und den wunderschönen Glow

  • Bei jeder Rasur einen frischen Rasierer verwenden
  • Immer von oben nach unten mit dem Haarwuchs und nicht dagegen rasieren
  • Bitte nicht trocken rasieren sondern ein Waschgel / Rasiercreme verwenden
  • Vor der Rasur das Gesicht waschen, damit keine Bakterien hin und her geschoben werden
  • Die Haut nach der Rasur richtig pflegen

Meine liebsten Rasierer sind von Shiseido, die werden extra für die Rasur des Gesichts verkauft und sind in Asien ein richtiger Kassenschlager. Das Set bestelle ich mir über Amazon und es kostet etwas um die 5 oder 6 Euro.

Ein weiteres Highlight, welches neu in meiner Rasier-Routine eingezogen ist: Die Rasiercreme Dirty von Lush! Vorher habe ich immer mit Waschgel rasiert, das hat manchmal meine Klinge mehr verklebt als wirklich geholfen. Die Rasiercreme hat die Konsistenz einer leichten Gesichtslotion und lässt sich einfach mit den Fingern auftragen. Der Rasierer gleitet anschliessend ganz sanft über die Haut und durch die Rasiercreme wird meine Haut gleichzeitig gepflegt. Es gibt wohl nichts schlimmeres, als das komisch trockene Gefühl, wenn man jedes kleinste Stückchen Feuchtigkeit von der Haut abgewaschen hat… Wenn ich hiermit arbeite hat meine Haut eine richtige Feuchtigkeitsbarriere und fühlt sich auch nach dem abwaschen zart und gepflegt an.


Den Rasierer immer schön parallel zur Haut halten, wenn ihr zu flach rasiert passiert nichts, wenn ihr zu steil ansetzt rutscht es nicht und es kratzt / schneidet. In meinen Augen macht es um die Augenbrauen, neben den Ohren und auf der Oberlippe den grössten Unterschied. Meine Nase lasse ich komplett aus und bei meinem Kinn bin ich immer sehr vorsichtig, da ich dort am schnellsten kleine Pickelchen und Unreinheiten bekomme.

Wenn ich mein Gesicht also rasiert habe, trage ich immer ein Hyaluronsäure-Serum auf und lasse das etwa 30 Minuten einziehen. Wenn alles von meiner Haut aufgesogen wurde, mache ich mit meiner normalen Pflegeroutine weiter (Gesichtscreme und Öl).



Wie findet ihr das Ergebnis?

Wie entfernt ihr eure Damenbärte und den restlichen Flaum im Gesicht?

Eure Jasmin

Die Rasiercreme wurde mir freundlicherweise von Lush Schweiz zur Verfügung gestellt.
#PRSample

Verfasst von

Eine 24-jährige Schweizer Kosmetikfanatikerin mit einem Faible für Gesichtspflege. Berufsbedingt ein richtiges "Reisefüdle" und immer unterwegs. Ich freue mich riesig über Feedback: Kommentiere meine Beiträge oder schreib mir eine E-Mail an jasminsbeautypower@outlook.com!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s