Travel Essentials – Handgepäck

Sommer heisst Reisezeit, heisst Koffer schleppen und purer Stress (glaubt mir, ich sehe das bei unseren Kunden viel zu oft!), ABER hier habe ich euch ein paar von meinen Tipps.

Packt nicht zu viel ein. Ja ich weiss einfacher gesagt als getan, ich war schliesslich vorletzte Woche auch mit 4 Outfits für 2 Tage unterwegs…

 

Schal


Einen kuscheligen Schal habe ich immer zur Hand, den Flugzeuge sind unberechenbar! Ich habe schon 25 Grad und ich hatte schon gefühlte -10 Grad, daher bin ich vorbereitet. Es gibt nichts schlimmeres als eine kleine Eiszeit am Sitzplatz, am besten schaltet der Sitznachbar auch noch das Haargebläse auf volle Power und man sitzt im Shirt dort, Nippel spriessen und der Rotz in der Nase friert ein.

 

Parfümprobe


Mein Insider Tipp: Eine kleine Parfumprobe! Es kann auch ein Travalo mit dem Lieblingsduft sein oder ein kleines stinkendes Oma-Düftchen aus der letzten Douglas Bestellung 😛 Ich hatte schon diverse stinkende oder sich übergebende Sitznachbaren und es gibt nichts Schlimmeres als dann im Gestank wortwörtlich festzusitzen. Etwas Duft auf das Handgelenk und auf den Schal und man hält die restlichen Flugstunden (hoffentlich auch nur noch Minuten…) einigermassen komfortabel aus.

 

Flüssigkeiten


Jetzt kommt das lästigste Thema –> Flüssigkeiten. Ich hasse es die kleinen Grössen zu kaufen, denn erstens gibt es jede Menge unnötigen Plasikmüll und zum anderen kosten diese doofen Dinger ein kleines Vermögen.

Was man bestimmt schon mehrfach gelernt hat, den flüssigen Kram muss man in ein kleines Plastik packen. Ich habe das immer ganz dämlich und doof gefunden, in London hat ein Zollfutzi sogar meinen Handgepäckkoffer wegen einer Foundation geöffnet, welche eben nicht in einem Plastiktütchen war. Und wisst ihr was dann passiert ist? Das Fläschchen ist während des Fluges aufgeplatzt und hat die ganze Tüte verkleckert, aber nicht meinen Koffer… Dankbarkeit gegenüber dem Zöllner ist untertrieben.

Hier kommen ein paar Tipps wie ihr Platz und „Gstürm“ mit dem Zoll sparen könnt, denn wenn das Flüssigkeitensäckchen voll ist, ist es voll und die meisten haben kein Verständnis.

img_9692

Wisst ihr was das das Tolles ist? Es sind weder Abnehmpillen, noch sind es kunterbunte Tierleckerlis… Auch kein Sex-Spielzeug 😉

Feste Shampoos von Lush. Ja ihr habt richtig gelesen, wie das Shampoo daheim in der Dusche, nur halt eben fest. Seanik (das Blaue unten rechts) ist jetzt bestimmt schon 4 Monate in meiner Dusche und noch immer ist mehr als die Hälfte davon über… Ihr tut also nicht nur der Umwelt etwas Gutes sondern auch dem Geldbeutel!

Es gibt übrigens auch feste Conditionner, solide Duschgels, feste Parfums und so weiter. Lush ist also meine Anlaufstelle für handgepäckfähige Körperpflege. #notsponsered Selbstgekauft und selber Fan geworden!

 

Musik & Entertainment


Ich persönlich brauche immer Kopfhörer (on-ear) und Stöpsel (in-ear), denn zum schlafe sind die klobigen Teile auf den Ohren unpraktisch und beim langen Film schauen drücken mit die In-Ear-Teile zu dolle. Daher packe ich immer beides ein. Luxusvariante ist natürlich mit Bluetooth, dann hat man den Kabelsalat nicht, aber wie gesagt nur für die fancy Travelers.

Ladekabel fürs Handy ist klar, eventuell empfiehlt sich eine kleine Powerbank. Leider haben noch nicht alle Airlines einen USB / Steckdose um direkt zu laden.

E-Books sind gar nichts meins, daher stecke ich meist ganz altmodisch ein kleines, leichtes Taschenbuch in den Koffer oder ich kaufe mir 1-2 Zeitschriften und lasse so die Zeit im Flieger etwas schneller vergehen.

 

So, jetzt dürft ihr mir von euren Reise-Essentials erzählen und mir Tipps für meine nächste Reise geben.

Eure Jasmin

Makeup Shopping USA – Tipps und Tricks

So ein lange geplanter und unerwartet aufwändiger Blogpost mit all meinen Tipps zum Einkauf in amerikanischen Drogerien und Department Stores.

Unbenannt

Es gibt viele unterschiedlich Drogerieketten, ausserdem gibt es sowohl an der Ost- als auch an der Westküste noch andere Läden. Was ich euch aber überall empfehlen kann, haltet Ausschau nach Zetteln an den Regal mit „Buy one, get one 50% off“ oder Ähnlichem. Das gilt in allen Drogerien, ausserdem gibt es manchmal an den Aufstellern selber noch Coupons für „1$ off“ (kleine Abreiss-Blöcke). Bei den grösseren CVS Filialen gibt es einen kleinen Computer beim Eingang, dort könnt ihr euch noch zusätzlich Coupons ausdrucken und beim Einkauf einlösen.

Während meinem 1-monatigen Aufenthalt habe ich mich bei Walgreens, CVS und Ulta für die Kundenkarten registriert und so noch einmal Punkte gesammelt. Die Ulta Rewards kann man z. B. bereits beim nächsten Einkauf abziehen lassen für einen Rabatt. Bei Sephora bin ich schon länger VIB Member, diese Punkte kann man dann für Samples und Goodies einlösen.


 

Bildergebnis für cvs

CVS findet man eigentlich an jeder Ecke und manchmal sogar mit einem Drive-In, kein Witz! 🙂 Diese amerikanische Drogerie gehört zu meinen Lieblingen, denn hier gibt es eigentlich alle Marken, welche mich interessieren.


 

Ähnliches Foto

Walgreens ist das Pendant zu der englischen Drogerie Boots! Daher bekommt ihr viele Produkte vom englischen Markt, unter anderem auch No7 & Soap and Glory. Auch hier auf Deals achten und vorgängig auf der Internetseite die „Weekly Ad’s“ checken.


 

Bildergebnis für target

Target ist soweit mir ist, die einzige Drogerie in den Staaten, die Pixi by Petra im Sortiment hat. Schaut euch unbedingt die Theke an, denn dort hat es mehr Auswahl als bei uns und eventuell hat es einen guten Deal / Coupon.

Edit: Neu gibt es Makeup Geek bei Target!


 

Bildergebnis für walmart

Auf meinen Besuch bei Walmart habe ich mich sehr gefreut, war aber eher ernüchternd… Die einzige Marke, welche neu für mich war ist Hard Candy. Falls ihr ein Produkt der Marke sucht kann ich euch Walmart empfehlen, Beauty schien mir sogar etwas günstiger als überall sonst, aber die Atmosphäre war ganz scheusslich (Walmart Winnemucca #nothanks).


 

Bildergebnis für sephora logo

Der Beautypalast, dort wo die Engelchen beim reingehen singen und es Glitzer regnet. JASMIN BERUHIG DICH! Aber für einen Beautyjunkie ist Sephora einfach Heaven on Earth! Alle grossen Prestige Marken und auch einige kleinere und erschwinglichere Marken (mittlerweile sogar Colourpop!), sowie der in-House-Brand von Sephora findet man.

Nothing else to say!


 

Ähnliches Foto

Ulta manchmal echt gute Deals und vor allem ein grosses Sortiment an Drugstore Marken und Highend Makeup. Sehr ähnlich zu Douglas bei uns, denn es hat nebst den üblichen Makeup-Produkten, auch Gesichtspflege, Haartools und manchmal sogar eine In-Store-Nailbar oder einen Hairsalon 🙂

Vor eurem Besuch solltet ihr unbedingt auf der Website vorbeischauen, für meinen letzten Besuch konnte ich mir diverse Coupons drucken und bei meinem Einkauf verwenden.


 

Bildergebnis

Ja ich weiss wir haben auch MAC und müssen nicht extra in den USA einen MAC-Store suchen… BUT DO IT! Es lohnt sich so sehr, den die Refills der Lidschatten kosten nur 6$ und die Lippis 18.50$.


Ähnliches Foto

Nordstrom ist ähnlich wie Macy’s ein Kaufhaus. Ich würde es eher im oberen Drittel (was Preise anbelangt) einordnen. Soweit mir ist, hat Nordstrom als einer von wenigen Charlotte Tilbury im Sortiment.

Tipp: Sucht unbedingt einen Nordstorm Rack auf! Das ist quasi das Outlet von Nordstrom, neben Urban Decay Lippis für 5$ habe ich dort auf eine Rebecca Minkoff Tasche für 60$ gekauft.


 

Logo

Macy’s ist ein riesiges Kaufhaus. Neben Kleidung, Schuhe, Schmuck führen Sie auch Makeup. Hier gibt es viele der Highend Marken wie Dior, YSL und und und. Ausserdem gibt es manchmal exklusive Sets und Produkte, welche nur bei Macy’s erhältlich sind!


 

Bildergebnis für naimies

DIE Anlaufstelle für Makeup Artists, hier bekommt ihr viele Produkte für euer Kit. Es gibt faltbare Stühle, Pinselgurte und Brands wie Ben Nye & Viseart. Ausserdem bekommt ihr auch die ganz üblichen Marken und viel Zubehör wie Leerpaletten, Schwämme, Applikatoren und jede Menge Lashes!


 

Morphe Stores

Unbenannt

Ja, der erschwingliche Pinsel-Brand hat mittlerweile sogar eigene Stores! Ich war im letzten Frühling im ersten und einzigen Store in Burbank CA (jetzt gibt es mehrere Stores). Neben den eigenen Produkten wie Pinsel, Paletten und Lippenstiften werden auch alle Produkte von Jeffree Star und Glitter von Eye Kandy. Auch hier könnt ihr die Discount-Codes eurer liebsten Youtuber benutzen, einfach beim bezahlen an der Kasse einen Code nennen (James Charles, Jacattack &&&)

 


Ein aller, aller, aller letzter Tipp zum Schluss: Falls ihr ein einem Container Store vorbeikommt, werft einen Blick hinein und findet das perfekte Makeup-Organizing-System.


Habt ihr noch weitere Tipps für ein gutes Shopping-Erlebnis in den USA? Dann nur her damit ❤ Gerne ergänze ich dann den Post mit euren Tricks!

Eure Jasmin

Universal Studios – L.A. Love

Bildergebnis für universal studio hollywood

Mehr als ein Jahr ist es mittlerweile her, mein Harry Potter – TAG und die Reiseplanung für den Roadtrip USA 2017. Im vergangenen Mai hatte ich die Gelegenheit die Universal Studios in Hollywood zu besuchen und für einen Tag in die Welt der Filme und Serien einzutauchen.

Am besten beginnen wir ein paar Impressionen 🙂

img_8894

img_8854

Wir haben uns die VIP Experience gegönnt, das kann ich euch nur von Herzen empfehlen. Der Park war voller als voll und wir mussten nirgendwo anstehen oder lange warten, sondern konnten direkt zu den Attraktionen. Den Pass habe ich rund 2 Monate vor Abreise in Internet gekauft und dann zu Hause ausgedruckt. Der Preis war rund 170$, aber diese sind gut investiert.

Die Anreise war einfach mit dem Mietwagen & die Parkgebühren nicht teuer. Wir haben mit einer Tour durch die unterschiedlichen Sets und aktuellen Drehorte begonnen. Spoiler-Alert: Ich habe das Bates Motel gesehen, wie cool ist das bitte? 😀

Danach haben wir Hogwarts besichtigt! Ich glaube jedem Harry Potter Fan würde es dort völlig die Sprache verschlagen… So auch mir! Das Schloss ist gigantisch und es hatte den Kröten-Chor in REAL (ok ohne echte Kröten, aber HALLO!). Wir haben ein Butterbeer getrunken (iiih, aber es hat einfach dazu gehört) und haben ein Bild vor dem Hogwarts Express gemacht. Ausserdem habe ich den Souvenir-Shop ausgeräumt, war klar oder?

img_8876

 

Kurzer Mittagsstop bei Bubba Gump Shrimp mit Kokosshrimps für mich! YAMMY.

Nach der Stärkung waren wir wieder gewappnet für die nächsten Abenteuer… Neben wilden Wasserrutschen von Jurassic Park und der Simpsons Ride haben wir auch die Special Effects Show besucht. Diese war wirklich spannend und den amerikanischen Humor gabs halt umsonst dazu… 🙂

 

Mehr verrate ich jetzt nicht mehr… Als nächster Teil meiner USA Reihe wird ein Post zu den Makeup Shopping Möglichkeiten folgen!

Wart ihr schon dort oder plant ihr noch? 😉

Eure Jasmin