Urban Decay Naked Heat

DSC_0149

Ich hatte das Glück, bereits vor dem Launch an die Palette zu kommen. Meine Freundin war in den USA und als die Palette Anfang Juni limitiert auf der Website von Urban Decay launchte, konnte ich sie zu ihr bestellen.

 

Allgemeines

Nach der Naked 1 -3 und der Naked Smoky folgt jetzt die Naked Heat. Alle Lidschatten haben warme Untertöne und harmonieren perfekt untereinander. Die matten Farben lassen sich super ausblenden und die schimmernden / metallischen Farben sind extrem cremig und satt.

Bezugsquellen     Momentan nur USA, ich nehme aber an in der Schweiz bald bei Manor
Preis                        $ 54
Lidschatten          12 warme Töne
Verpackung         Hartplastik in Orange- und Rottönen
Zubehör                 zweiseitiger Pinsel

 

Swatches

Das sind die Swatches aller Farben im Tageslicht. Die Lidschatten sind gut pigmentiert und butterweich. Ich lehne mich jetzt weit aus dem Fenster und sage, dass es die bisher beste Palette der Naked-Serie ist.

 

DSC_0165Schaut euch bitte diese Farben an, sind sie nicht einfach wunderhübsch?

 

Details

Ounce
Ein sehr heller, weiss-beige-Ton mit Schimmer. Schwächere Pigmentierung als die anderen Lidschatten. Er eignet sich dennoch für ein Highlight bei der Augenbraue / im innerer Augenwinkel.

Chaser
Damit sette ich immer meinen Lidschatten-Primer, damit sich alle anderen Farben darüber besser blenden lassen.

Sauced
Die Transition-Farbe! Eignet sich perfekt um den Look zu beginnen. Mit einem grossen, lockergebunden Pinsel lässt sich der Lidschatten in die Lidfalte auftragen und die Basis für einen Look ist geschaffen.

Low Blow
Leicht dunkler und wärmer als Sauced ist Low Blow, es handelt sich ebenfalls um eine matte Farbe. Um das Augenmakeup abzudunkeln, trage ich diese Farbe nach Sauced in der Lidfalte auf.

Lumbre
Der erste richtig schimmernde Lidschatten in der Palette.

He Devil
Ein dunkles, mattes Terrakotta-Rot.

Dirty Talk
Ich bin sowieso grosser Fan von schimmrigen Rottönen auf den Lidern, von daher einer meiner Favoriten. Wie auch alle anderen Farben gut pigmentiert und vor allem mit Fix+ richtig schön intensiv.

Scorched
NR. 1 FAVORIT / LIEBLING. Diese Farbe ist ein Rot / Rosé Gold mit ganz viel goldenem Schimmer. Diese Farbe peppt jedes Augenmakeup auf und lässt blaue Augen richtig schön strahlen.

Cayenne
Butterweiches, warmes Braun mit einem leichten Orange- / Terrakottaunterton.

En Fuego
Ein dunkles, mattes Burgundy, welches sich auch am Wimpernkranz als ausgesmokter Liner super macht.

Ashes
Die dunkelste Farbe der Palette, ein mattes, rotstichiges Dunkelbraun. Sehr trocken und eher schwierig im Auftrag.

Ember
Der speziellste Ton in der Naked Heat. Ein metallisches Rotbraun mit Kupfer-Glitzer. Bis jetzt habe ich diese Farbe selten benutzt, jedoch gefällt sie mir von Swatch zu Swatch besser.

 

Fazit

Eine wirklich sehr gelungene Palette, welche für jeden Warmton-Fan das richtige bietet. Ich hoffe sehr, dass sie bald in der Schweiz erhältlich sein wird und auch wir an die fünfte Palette der Naked-Serie rankommen. Sobald ich Infos finde, werde ich hier einen Edit setzen.

Wenn ich euch eine Palette von Urban Decay empfehlen würde, es wäre diese hier.

 

Eure Jasmin

2 Kommentare zu „Urban Decay Naked Heat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s